Neues Zubehör für die Spielküche

Als die beiden Kurzen sich neulich am Frühstückstisch um die letzten Tropfen Milch gestritten haben, dachte ich: So eine Milch-Packung fehlt den beiden noch zum spielen.

Nun ja, man sollte meinen, das Mittel der Wahl dafür wäre Pappe, aber sie wird von meinen beiden Rabauken mehr oder weniger sofort zerstört. Entweder der Große will sie platt treten oder die Kleine versucht die Milch direkt aus der Packung zu trinken und weicht mit ihrem Sabber alles ein…

Und weil Mama ein bisschen kreativ und ’nadel-begabt‘ ist, haben wir seit heute nun also eine Milchtüte, die beide Kinder nach Herzenslust betreten und besabbern können. Notfalls kommt sie in die Waschmaschine und wird danach einfach wieder ‚in Form‘ gedrückt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *